Schaffung einer Wasserstoffinfrastruktur – H2-Hub-Burgenlandkreis

Im Rahmen der vom Land Sachsen-Anhalt beschlossenen Wasserstoff-Strategie soll der Burgenlandkreis Modellregion werden. Für eine bessere Koordinierung der einzelnen Wasserstoffprojekte im Landkreis wurde das Netzwerk „H2-Hub-Burgenlandkreis“ gegründet. Mitglieder des losen Wasserstoffnetzwerkes sind unter anderem zwei kreiseigene Unternehmen, die Infra Zeitz Servicegesellschaft mbH und die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd. Darüber hinaus ist die Stabsstelle Strukturwandel, Regionalplanung und Breitbandausbau vertreten.