Stabsstelle Strukturwandel

Mit dem Ausstieg aus der Braunkohleverstromung steht dem Burgenlandkreis ein großer Strukturwandel bevor.

Die Stabsstelle Strukturwandel sieht ihre vorrangige Aufgabe darin, durch Betreuung und Abwicklung von Förderprogrammen neue Ideen und Wirtschaftszweige im Burgenlandkreis zu etablieren, damit auch nach dem Braunkohleausstieg Arbeitsplätze gesichert werden.

Zudem sind aus den Kommunen Projektideen gesammelt worden, um durch Mittel aus dem demnächst verabschiedeten Strukturstärkungsgesetz den Ausbau der Infrastruktur zur besseren Anbindung an die Oberzentren und die Fortentwicklung der Digitalisierung voranzutreiben.

Hierzu werden Arbeitsgruppen und Ausschüsse organisiert und die Bevölkerung durch Podiumsdiskussionen und Zukunftswerkstätten informiert. Es existiert zudem eine enge Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Strukturwandel in der Staatskanzlei Magdeburg und den jeweiligen Bundestags- und Landtagsabgeordneten.

 

Kontakt:

Stabsstelle Strukturwandel
Baenschstraße 6
06712 Zeitz

Wünschepostkarte für Bildungscampus Weißenfels

„Was möchte ich im Bildungscampus Weißenfels erleben?“ Dieser Frage wird im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsprozesses „Bildungscampus Weißenfels“ nachgegangen. Mittels einer Wünschepostkarte können Einwohnerinnen und Einwohner ihre Ideen und Vorstellungen einbringen. Der Bildungscampus Weißenfels soll das Goethegymnasium, die Volkshochschule Burgenlandkreis, die Kreismusikschule und den Weißenfelser Bürgerverein „Kloster St. Claren“ e.V. unter einem Dach vereinen. Hierzu wird das Kloster St. Claren saniert und modernisiert, und um einen Neubau ergänzt werden.

Die Postkarte wird in verschiedenen Geschäften der Stadt Weißenfels ausgelegt. Darüber hinaus kann sie auch auf der Homepage des Burgenlandkreises unter https://www.burgenlandkreis.de/de/stabsstelle-strukturwandel.html heruntergeladen werden. Die Postkarte muss bis zum 31. Januar 2022 an die Außenstelle des Landratsamtes in Weißenfels, Am Stadtpark 6, 06667 Weißenfels oder in das Landratsamt in Naumburg in die Schönburger Str. 41, 06618 Naumburg zurückgesandt werden. Die Wünsche und Anregungen fließen in den weiteren Planungsprozess ein.

Kontakt
Telefon:
03441 2296510
Web:
www.burgenlandkreis.de