Umweltamt - Sachgebiet Untere Immissionsschutzbehörde

Die Untere Immissionsschutzbehörde ist insbesondere für folgende Aufgaben zuständig:

Den Vollzug von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen für Anlagen 2 nach der Vierten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (4. BImSchV) mit Ausnahme der Anlagen, die der Störfallverordnung unterliegen.

Die Überwachung von genehmigungsbedürftigen und nichtgenehmigungsbedürftigen Anlagen im Rahmen der Zuständigkeit.

In Zusammenarbeit mit den Schornsteinfegermeistern erfolgt die Mitwirkung bei der Überwachung von privaten und gewerblichen Kleinfeuerungsanlagen. Die Untere Immissionsschutzbehörde ist Ansprechpartner bei Beschwerden bzgl. Belästigungen durch umweltschädliche Immissionen (z.B. Lärm, Staub, Geruch) im Rahmen der Zuständigkeit. 

Informationen über aktuelle Daten zur Feinstaubsituation durch das Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt (LÜSA) 


Anprechpartner: Umweltamt - Sachgebiet Untere Immissionsschutzbehörde

 


Zurück