Förderprogramm AUF!leben

young people 3575167 1920

600.000 Euro für Kinder und Jugendliche im Burgenlandkreis – Fördermittel ausgeschöpft

 

Es war eine große Chance: Da der Burgenlandkreis sich erfolgreich als „Umsetzungspartner“ im Programm „AUF!leben“ beworben hatte, standen Akteuren aus dem Burgenlandkreis ein garantiertes Kontingent von 600.000 Euro zur Verfügung, auch als die Fördermittel bundesweit schon längst ausgeschöpft waren. Viele Schulen, Gemeinden, Vereine und gemeinnützige Organisationen nutzten die Gelegenheit und stellten Anträge für ihre Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Tolle Ideen wie Theatercamps, Fahrten in die Partnerstadt der Stadt Naumburg, Aachen, oder Kurse zum kreativen Schreiben für Kinder wurden bewilligt. Auch der Burgenlandkreis selbst wurde aktiv und entwarf einen Katalog, mit dem Schulen Projekttage wie Tanzunterricht und Medienbildung oder Exkursionen zur Arche Nebra ganz einfach buchen konnten.

Nun hat der Burgenlandkreis vom Fördermittelgeber die Nachricht erhalten, dass das Kontingent für Akteure aus dem Burgenlandkreis in Höhe von 600.000 Euro ausgeschöpft ist. Zwar können weiterhin Anträge bei der DKJS gestellt werden, die Chance auf eine Zusage sind aber eher gering. Anträge, die bereits eingereicht wurden, haben weiterhin eine Chance auf Bewilligung.

Gerne kann jedoch weiterhin für Kinder- und Jugendfreizeiten oder Ferien- und Projektangebote einen Antrag auf Förderung beim Jugendamt Burgenlandkreis gestellt werden. Alle Informationen dazu finden Sie unten zum Download. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Denny Schulz (03445 73 1369, schulz.denny@blk.de) gerne zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen Antragsteller:innen im Projekt AUF!leben. Durch Ihre eingereichten Projekte fließen 600.000 Euro zusätzlich in die Kinder- und Jugendarbeit im Burgenlandkreis und das ist ein toller Erfolg! Wir wünschen Ihnen viel Freude und gutes Gelingen bei der Umsetzung Ihrer Projekte.

Dokumente

Förderprogramm AUF!leben

600.000 Euro für Kinder und Jugendliche im Burgenlandkreis – Fördermittel ausgeschöpft

 

Es war eine große Chance: Da der Burgenlandkreis sich erfolgreich als „Umsetzungspartner“ im Programm „AUF!leben“ beworben hatte, standen Akteuren aus dem Burgenlandkreis ein garantiertes Kontingent von 600.000 Euro zur Verfügung, auch als die Fördermittel bundesweit schon längst ausgeschöpft waren. Viele Schulen, Gemeinden, Vereine und gemeinnützige Organisationen nutzten die Gelegenheit und stellten Anträge für ihre Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Tolle Ideen wie Theatercamps, Fahrten in die Partnerstadt der Stadt Naumburg, Aachen, oder Kurse zum kreativen Schreiben für Kinder wurden bewilligt. Auch der Burgenlandkreis selbst wurde aktiv und entwarf einen Katalog, mit dem Schulen Projekttage wie Tanzunterricht und Medienbildung oder Exkursionen zur Arche Nebra ganz einfach buchen konnten.

Nun hat der Burgenlandkreis vom Fördermittelgeber die Nachricht erhalten, dass das Kontingent für Akteure aus dem Burgenlandkreis in Höhe von 600.000 Euro ausgeschöpft ist. Zwar können weiterhin Anträge bei der DKJS gestellt werden, die Chance auf eine Zusage sind aber eher gering. Anträge, die bereits eingereicht wurden, haben weiterhin eine Chance auf Bewilligung.

Gerne kann jedoch weiterhin für Kinder- und Jugendfreizeiten oder Ferien- und Projektangebote einen Antrag auf Förderung beim Jugendamt Burgenlandkreis gestellt werden. Alle Informationen dazu finden Sie unten zum Download. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Denny Schulz (03445 73 1369, schulz.denny@blk.de) gerne zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen Antragsteller:innen im Projekt AUF!leben. Durch Ihre eingereichten Projekte fließen 600.000 Euro zusätzlich in die Kinder- und Jugendarbeit im Burgenlandkreis und das ist ein toller Erfolg! Wir wünschen Ihnen viel Freude und gutes Gelingen bei der Umsetzung Ihrer Projekte.