Wasserstoffpipeline über Zeitz nach Deuben

Aktuell endet im Chemie- und Industriepark Zeitz die von Leuna über Böhlen kommende Wasserstoffpipeline, welche schon Wasserstoff liefert. Perspektivisch wollen verschiedene Firmen im Burgenlandkreis grünen Wasserstoff produzieren bzw. verbrauchen. Deshalb ist die Verlegung einer neuen Wasserstoffpipeline ausgehend vom Chemie- und Industriepark Zeitz in der Gemeinde Elsteraue über die Städte Zeitz und Teuchern bis in den Raum Weißenfels geplant. Dadurch können anliegende Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen und Arbeitsplätze schaffen.

Eine Machbarkeitsstudie für die Herstellung dieser Wasserstoffpipeline ist bereits in Arbeit.