Erfolgreiche Weißenfelser Ausbildungsmesse 2023: Rückblick und Ausblick

Die Premiere der Weißenfelser Ausbildungsmesse am 14. November 2023 war nicht nur ein Erfolg, sondern auch ein beeindruckendes Zusammentreffen von 51 regionalen Unternehmen aus diversen Branchen. Von Handwerk über Service-Dienstleister bis hin zu Industrie und Verwaltung präsentierten sich Unternehmen, die die Vielfalt an Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Region verdeutlichen.

Die positive Resonanz von etwa 600 Besuchern, darunter Schülerinnen und Schüler von 13 Schulen aus dem Burgenlandkreis, insbesondere aus Weißenfels und Hohenmölsen, sowie Privatpersonen, spiegelte das breite Spektrum an Angeboten wider.

Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten, die durch ihr Engagement und ihre Teilnahme die Weißenfelser Ausbildungsmesse zu einem bedeutsamen Schritt für die regionale Wirtschaft und Fachkräftesicherung gemacht haben. Die Stabsstelle Strukturwandel des Burgenlandkreises freut sich bereits auf die Fortsetzung dieses erfolgreichen Engagements im nächsten Jahr und wird in Kürze mithilfe des Feedbacks Formatanpassungen für das Folgejahr diskutieren sowie langfristig planen.

In Zusammenarbeit mit der SEWIG (Strukturentwicklungs- und Wirtschaftsfördergesellschaft Burgenlandkreis) intensiviert die Stabsstelle Strukturwandel des Burgenlandkreises ihre Bemühungen um Fachkräftesicherung und Förderung der regionalen Wirtschaft. Gemeinsam streben sie an, die langfristige Versorgung des Burgenlandkreises mit qualifizierten Fachkräften sicherzustellen.

Jetzt schon vormerken: Rückkehrermesse am 27.12.2023

Als weiteren Schritt im Rahmen ihrer Fachkräftesicherungsmaßnahmen plant die SEWIG die Rückkehrermesse am 27.12.2023 im Amadeus Hotel in Osterfeld. Diese Veranstaltung bietet regionalen Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitsplatzangebote zu präsentieren, um ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner zurück in den Burgenlandkreis zu holen und Pendlern attraktive Stellenangebote anzubieten.