Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Bereich des Jobcenters setzt sich fort

Im Dezember 2017 waren im Burgenlandkreis 7.114 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat November sind das 182 Arbeitslose mehr, womit die Arbeitslosigkeit saisontypisch zum Jahresende gestiegen ist. Von dem Anstieg sind vor allem Männer betroffen, was mit witterungs- und auftragsbedingten Entlassungen zum Jahresende in den Unternehmen des Baugewerbes, Verkehr und Logistik, Schutz und Sicherheit als auch in der Garten-, Land- und Forstwirtschaft zusammenhängt.

Die Zunahme der Arbeitslosigkeit konzentriert sich im Vormonatsvergleich auf Personen in der Zuständigkeit der Agentur für Arbeit. Bei Männern und Frauen, die sich in der Betreuung des Jobcenters Burgenlandkreis befinden, setzte sich der Rückgang weiter fort. Dort sind 5.106 Männer und Frauen gemeldet, was einer Arbeitslosenquote von 5,6 Prozent entspricht. Im Dezember 2016 hatte die Quote noch bei 7,2 Prozent gelegen.

2018-01-05_arbeitsmarkt
Quelle: Agentur für Arbeit

 
Arbeitslosigkeit im Burgenlandkreis

7.114 Männer und Frauen sind im gesamten Burgenlandkreis im Dezember 2017 arbeitslos gemeldet. Damit entspricht die Arbeitslosenquote 7,6 Prozent. In allen Geschäftsstellenbereichen der Agentur für Arbeit entwickelte sich die Arbeitslosigkeit im vergangenen Monat relativ einheitlich. In allen Regionen war im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Rückgang zu verzeichnen. Am günstigsten war die Entwicklung in Zeitz (-18 Prozent), demgegenüber steht die Entwicklung in Naumburg mit einer Abnahme von 14 Prozent.

2018-01-05_arbeitsmarkt_nach_bereichen
Quelle: Agentur für Arbeit

Blick auf die einzelnen Bereiche

In Weißenfels ist die Arbeitslosigkeit im Dezember um 36 auf 2.752 Personen gestiegen. Das waren 556 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug in Weißenfels 7,6 Prozent, vor einem Jahr hatte sie sich noch auf 9,3 Prozent belaufen. In Naumburg ist die Arbeitslosigkeit im Dezember ebenfalls gestiegen, um 105 auf 2.476 Personen. Das waren 397 weniger als 2016. Im Dezember 2017 lag die Arbeitslosenquote bei 7,4 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 8,5 Prozent. In Zeitz war ein Anstieg der Arbeitslosigkeit um 41 auf 1.886 Personen zu verzeichnen. Das waren 428 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im vergangenen Monat 7,6 Prozent, im Dezember 2016 hatte sie noch bei 9,3 Prozent gelegen.

Zurück