Lokale Allianz für Demenz

Der Burgenlandkreis ist geprägt von ländlichen Strukturen und einem kontinuierlichen Bevölkerungsrückgang im Rahmen des demografischen Wandels des letzten Jahrzehnts. Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich.

Um dauerhaft Menschen mit Demenz, ihren Familien, aber auch Fachkräften im Sozial- und Gesundheitswesen sowie den einzelnen demenzspezifischen Selbsthilfegruppen eine Orientierung und Hilfestellung zu geben, wurde am 09. Mai 2017 die Regionale Allianz für Demenz im Burgenlandkreis gegründet.

Lokale Allianz für Demenz ruft Begegnungscafé ins Leben

Austausch und Geselligkeit, auch und gerade bei einer einschneidenden Demenz-Diagnose, sind wichtig. Deshalb hat die „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz des Burgenlandkreises“ in Kooperation mit dem „Luisenhaus“ Naumburg, der Diakonie-Sozialstation Bad Kösen und dem Naumburger Pflegedienst Rossol ein Begegnungscafé initiiert. Es öffnet seine Pforten erstmals am 3. September 2022 um 15.00 Uhr im „Luisenhaus“ in Naumburg, Humboldtstr. 11 und richtet sich ausdrücklich nicht nur an Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Vielmehr steht es allen Interessierten offen.

In einer geselligen Atmosphäre besteht bei frischem Kaffee und Kuchen (gegen eine kleine Spende) die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens, des Austausches über die Erkrankung, des Innehaltens und Krafttankens. Eine Pflegefachkraft ist ebenfalls für Fragen und Anliegen vor Ort. „Trotz der enormen Tragweite, die eine Demenzdiagnose für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen mit sich bringt, soll und muss dem Austausch und der Geselligkeit genügend Platz gegeben werden“, betont die Koordinatorin der Lokalen Allianz für Demenz, Marion Geißler.

Das Begegnungscafé öffnet immer am 1. Sonnabend des Monats an folgenden weiteren Terminen jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr: 8. Oktober, 5. November, 3. Dezember 2022. Der Zugang zum Café ist barrierefrei. Das Begegnungscafé findet unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona- und Hygienebestimmungen statt.

Lokale Allianz für Demenz ruft Begegnungscafé ins Leben

Austausch und Geselligkeit, auch und gerade bei einer einschneidenden Demenz-Diagnose, sind wichtig. Deshalb hat die „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz des Burgenlandkreises“ in Kooperation mit dem „Luisenhaus“ Naumburg, der Diakonie-Sozialstation Bad Kösen und dem Naumburger Pflegedienst Rossol ein Begegnungscafé initiiert. Es öffnet seine Pforten erstmals am 3. September 2022 um 15.00 Uhr im „Luisenhaus“ in Naumburg, Humboldtstr. 11 und richtet sich ausdrücklich nicht nur an Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Vielmehr steht es allen Interessierten offen.

In einer geselligen Atmosphäre besteht bei frischem Kaffee und Kuchen (gegen eine kleine Spende) die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens, des Austausches über die Erkrankung, des Innehaltens und Krafttankens. Eine Pflegefachkraft ist ebenfalls für Fragen und Anliegen vor Ort. „Trotz der enormen Tragweite, die eine Demenzdiagnose für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen mit sich bringt, soll und muss dem Austausch und der Geselligkeit genügend Platz gegeben werden“, betont die Koordinatorin der Lokalen Allianz für Demenz, Marion Geißler.

Das Begegnungscafé öffnet immer am 1. Sonnabend des Monats an folgenden weiteren Terminen jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr: 8. Oktober, 5. November, 3. Dezember 2022. Der Zugang zum Café ist barrierefrei. Das Begegnungscafé findet unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona- und Hygienebestimmungen statt.

Adressen
Besucheradresse
Außenstelle Bahnhofstraße in Naumburg
Landratsamt
Bahnhofstraße 48
06618Naumburg (Saale)
Postanschrift
Burgenlandkreis
Schönburger Straße 41
06618Naumburg (Saale)
Direkte Ansprechperson

FrauMarionGeißler

Koordinatorin Lokale Allianz für Demenz
Bereich Behindertenbeauftragte
Telefon:
03445 73-2982
Fax:
03445 73-222348
Raum:
4.020