Stabsstelle des Burgenlandkreises nimmt Arbeit im Herzen des Reviers in Zeitz auf

Am 17. September 2021 erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe durch Oberbürgermeister der Stadt Zeitz Christian Thieme an den Landrat des Burgenlandkreises Götz Ulrich für die Büroräume der Stabsstelle Strukturwandel. Die Stabsstelle Strukturwandel des Landkreises zieht somit von Naumburg in den Bahnhof von Zeitz.

Ab 7. September 2021 bezogen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das neue rund 300 Quadratmeter große Büro im Bahnhof Zeitz. Die Büroräume genügen modernen Ansprüchen und symbolisieren in ihrer offenen räumlichen Gestaltung Transparenz und Moderne.

Die Stabsstelle berät und begleitet die Gemeinden und Unternehmen im Kernrevier bei der Umsetzung des Strukturwandels vor Ort. Sie bereitet eigene Projekte des Burgenlandkreises vor und ist Ansprechpartner für die Neuansiedlung von Unternehmen, aber auch für die Stärkung des Tourismus und Naturschutzprojekte. Ebenso wird es Koordinatoren für Digitalisierung und Bildung geben. Von insgesamt 34 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben bereits 11 Ihre Arbeit aufgenommen, 10 weitere Personen nehmen in Kürze Ihre Arbeit auf und 13 Stellen sind derzeit noch unbesetzt.

„Die Platzierung der Stabsstelle Strukturwandel des Burgenlandkreises im Herzen des Reviers in Zeitz ist geglückt. Die Erwartungen der Menschen vor Ort an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle sind hoch. Es gilt nun, Bau- und Industriedenkmälern neues Leben einzuhauchen, Infrastrukturprojekte im Straßenbau voranzutreiben, wirtschaftliche Neuansiedlungen zu ermöglichen und Altindustriebrachen zu sanieren. Die Menschen erwarten die Umsetzung konkreter Projekte im Mitteldeutschen Revier“, so Landrat Götz Ulrich

„Das Zeitzer Bahnhofsareal hat sich zum Herzstück und zur Schaltzentrale des Strukturwandels im Burgenlandkreis entwickelt. Mit dem Einzug der Stabsstelle in die Büroräume wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein für Zeitz und die Region erreicht. Nun gilt es alle Visionen und Ziele des Strukturwandels mit konkreten Maßnahmen zu untersetzen und die Projektfortschritte auch transparent nach außen zu tragen. Nur so können sowohl Unternehmen als auch Bürgerinnen und Bürger für diesen Transformationsprozess im Kernrevier begeistert und mitgenommen werden.“, so der Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, Christian Thieme.

Hintergrund:

Am 3. Februar 2021 übergab Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff einen Fördermittelbescheid in Höhe von 6,73 Millionen Euro zur Bewältigung des Strukturwandels im Mitteldeutschen Revier. Mit den Fördermitteln aus dem Programm "STARK" und kreiseigenen Mitteln von rund 750.000 Euro kann die Stabsstelle Strukturwandel, Digitalisierung und Regionalplanung im Landratsamt Burgenlandkreis ihre Arbeit nun vollumfänglich aufnehmen.

Die Fördermittel können für Büromiete und Büroeinrichtungen, laufende Betriebskosten, Öffentlichkeitsarbeit sowie die Personalkosten für 29 der insgesamt 34 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zunächst bis 2025 eingesetzt werden.

Adressen
Postanschrift
Burgenlandkreis
Schönburger Straße 41
06601Naumburg (Saale)
Besucheradresse
Landratsamt Naumburg
Schönburger Straße 41
06618Naumburg (Saale)
Kontakt
Telefon:
03445 73 1016
Web:
www.burgenlandkreis.de