Landrat zum Verkauf des Zementwerkes Karsdorf an die „thomas gruppe“: „Schnell gegenseitiges Vertrauen aufbauen!“

zementwerk karsdorf ©Michael Sander/Wikipedia

Das Opterra-Zementwerk in Karsdorf wird nach Angaben der irischen Eigentümerin Cement Roadstone Holding (CRH) verkauft. Es soll an die „thomas gruppe“ mit Sitz in Simmern im Hunsrück gehen, die auch Eigentümerin eines Zementwerkes im benachbarten Dornburg-Camburg ist. Die „thomas gruppe“ hat den Kauf bereits öffentlich bestätigt (https://www.thomas-gruppe.de/blog/2022/10/20/erwerb-opterra-zement-und-opterra-beton). Es handelt sich um eine familiengeführte deutsche Unternehmensgruppe der Bau- und Baustoffbranche mit rund 1.200 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von ca. 360 Millionen Euro.

Hierzu erklärt der Landrat des Burgenlandkreis, Götz Ulrich:

„Wir wissen, dass es seit 2017 durch CRH Verkaufsbestrebungen gibt. Deshalb kommt der Verkauf des Zementwerks Karsdorf nicht völlig überraschend. Das Zementwerk ist für den industriearmen westlichen Burgenlandkreis sehr wichtig. Da Karsdorf über eine hervorragende Rohstoffbasis verfügt, habe ich keine Zweifel an der Fortführung des Unternehmens. Dennoch ist es jetzt am künftigen Eigentümer, schnell bei der Belegschaft, den Partnerunternehmen und der kommunalen Familie für klare Aussagen zur Zukunft zu sorgen.

Ich habe mich deshalb bereits am Donnerstag bei der Bürgermeisterin von Camburg-Dornburg über das Unternehmen erkundigt, weil das dortige Zementwerk seit 30 Jahren zur ‚thomas gruppe‘ gehört. Auch mit dem geschäftsführenden Gesellschafter, Eckhardt Thomas, sowie dem Geschäftsführer des Zementwerks in Dornburg habe ich bereits gesprochen und alle für den 11. November zu einem ersten Gespräch ins Landratsamt eingeladen. Eingeladen sind auch Verbandsgemeindebürgermeisterin Jana Schumann, Karsdorfs Bürgermeister Olaf Schumann und die Bürgermeisterin von Dornburg-Camburg, Dorothea Storch. Mir geht es darum, schnell gegenseitiges Vertrauen aufzubauen.“

 

Hintergrund:

Die „thomas gruppe“ ist eine familiengeführte Unternehmensgruppe der Bau- und Baustoffbranche mit Sitz in Simmern/Hunsrück. Mit mehr als 80 Standorten in Deutschland, Polen und Dänemark ist die „thomas gruppe“ in den drei Geschäftsfeldern aktiv: Betonbauteile, Beton, Zement.