Roland Lindner stellt „Überlebenskampf“ im Landratsamt aus

Seit Anfang Januar stellt der Künstler Roland Lindner sein Werk mit dem Titel „Überlebenskampf“ im Landratsamt in Naumburg aus.  Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs fordert es die Besucher heraus, sich mit den Themen Krieg und Frieden zu beschäftigen.

2,50 mal 1,50 Meter misst das Kunstwerk. Angeordnet auf blau-gelbem Untergrund erinnern dicke Panzerglasscheiben an ein Domino-Spiel. Angestoßen von einem Einzelnen versuchen sich die mutigen Kämpfer aus Bronze voller Hoffnung und mit größter Kraftanstrengung gegen die sinnlose Welle der Zerstörung zu stemmen…

Im vergangenen Jahr war das Kunstwerk bereits im Rahmen der Ausstellung „Skurrile Kunst in skurrilen Zeiten“ in der Naumburger Stadtkirche St. Wenzel zu sehen. Bis April bezieht es nun seinen neuen Standort im Landratsamt Naumburg, Haus 2, Foyer auf der zweiten Etage. Interessierte können den „Überlebenskampf“ während der regulären Sprechzeiten des Landratsamts in der Schönburger Straße 41 auf sich wirken lassen.

2023 01 09 Kunstwerk Lindner 3362 ©Pressestelle Burgenlandkreis
2023 01 09 Kunstwerk Lindner 3360 ©Pressestelle Burgenlandkreis
Burgenlandkreis - Pressestelle
Besucheradresse
Landratsamt Naumburg
Schönburger Straße 41
06618Naumburg (Saale)
Postanschrift
Burgenlandkreis
Schönburger Straße 41
06618Naumburg (Saale)
Kontakt
Telefon:
03445 73 1016
Web:
www.burgenlandkreis.de