II. Neue Kennzeichnungsregelung für Einhufer (Equiden)

Einhufer (Equiden)

Einhufer, die nach dem 01. Juli 2009 geboren wurden, sind mit einem elektronischen Kennzeichen, d.h. Transponder, individuell zu kennzeichnen. Damit wird eine lebenslange enge Verbindung zwischen dem Einhufer und seinem Identifikationsdokument, dem Equidenpass, geschaffen. Einhufer, die bereits nach geltendem Recht identifiziert worden sind (Equidenpass), behalten ihre bisherige Identifizierung und brauchen nicht mit einem Transponder gekennzeichnet zu werden. Ein Brand ist als zusätzliche Kennzeichnung möglich.
Das Lesen der Transponder - Nummer ist mit entsprechenden Lesegeräten möglich. Anfragen zu den Regelungen der Tierkennzeichung können an das Veterinäramt gerichtet werden.


Die Transponder können beim LKV Sachsen - Anhalt e.V.,
                        06118 HALLE/S., Angerstr. 6,
                        Tel: (0345)5 21 490 Fax: (0345) 5 21 49 51,
                        Internet: www.lkv-st.de, e-Mail: info@lkv-st.de
bestellt werden.

Zurück