Tierschutz, Tierseuchenbekämpfung und Futtermittelüberwachung

Zu den Aufgaben gehören:

  • Bearbeitung von Tierschutzfragen, Schulungen
  • Überwachung landwirtschaftlicher Nutztier- und Heimtierhaltung
  • Zusammenarbeit mit Tierschutzvereinen
  • Überwachung von Arznei- und Futtermittelrecht
  • Tierseuchenprophylaxe und Tierseuchenbekämpfung
  • Gesundheitsbescheinigung bei Auslandsreisen mit Tieren
  • Überwachung von Veranstaltungen mit Tieren
  • Kontrolle Tierverkehr, Tiertransportüberwachung
  • Überwachung Beseitigung und Entsorgung toter Tiere
Um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland weiter einzudämmen, müssen Wildschweine mit krankheitsverdächtigen Merkmalen beprobt und beim Veterinäramt des Burgenlandkreises angezeigt werden. Darunter ...
[mehr]
Das Merkblatt soll darüber informieren, dass es gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1535/2007 die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung für die Fälle gibt, wenn infolge festgestellter Grenzwertüberschreitungen ...
[mehr]
Das Veterinäramt des Burgenlandkreises macht darauf aufmerksam, dass für Hühner und Truthühner Impfpflicht gegen die Newcastle Disease (ND) besteht. Das ist eine Erkrankung beim Geflügel, die auch als atypische ...
[mehr]
  Zur Krankheit Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine anzeigepflichtige Tierseuche mit seuchenhaftem Verlauf. Die ASP gehört zu den wichtigsten und wirtschaftlich bedeutsamsten Viruserkrankungen der Haus- und Wildschweine.Diese ...
[mehr]
Adressen
Besucheradresse
Postanschrift Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Am Stadtpark 6
Weißenfels
Postanschrift
Postanschrift
Postfach 1151
06618Naumburg (Saale)
Kontakt
Fax:
03443 372-303
Telefon:
03443 372-301
Web:
www.burgenlandkreis.de