Förderprogramm AUF!leben

young people 3575167 1920young people 3575167 1920

600.000 Euro für Kinder und Jugendliche im Burgenlandkreis

 

Der Burgenlandkreis ist Umsetzungspartner des Förderprogramms „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“.

Bis zum 28. Februar 2022 können im Rahmen des Programms Fördergelder bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) beantragt werden. Gefördert werden u.a. Ferienfreizeiten, Ausflüge, Projekttage und regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche vom Krippenalter bis 26 Jahre. Auch Fortbildungen für Erwachsene in der Kinder- und Jugendarbeit sind möglich.

 

Anträge stellen können freie gemeinnützige Träger wie Vereine und gGmbHs oder juristische Personen des öffentlichen Rechtes, wie z.B. Gemeinden. So können auch Kitas, Schulen oder Jugendclubs von den Geldern profitieren. Zu beachten ist, dass die beantragten Projekte bis zum 31.08.2022 umgesetzt werden.

 

Die Gelder sind bundesweit schon ausgeschöpft - da der Burgenlandkreis Umsetzungspartner ist, sind aber bis zum 28. Februar 600.000 Euro für Akteure aus dem Burgenlandkreis reserviert. Außerdem werden deren Anträge in der Bearbeitung priorisiert – während andere Antragsteller bis zu 10 Wochen auf eine Antwort warten müssen, geht es für Anträge aus dem Burgenlandkreis bedeutend schneller. Wichtig ist, dass bei der Beantragung bei „ID Umsetzungspartner“ die UP-33 (bei „Titel des Vorhabens“) angegeben wird.

 

Die Mittel werden als Pauschalen pro Teilnehmer ausgezahlt. Bei Tagesveranstaltungen wie z. B. Ausflügen oder Projekttagen sind das 40 Euro pro Kind bzw. Jugendlichem, bei regelmäßigen Angeboten über mindestens 10 Wochen 7 Euro pro Teilnehmer und Stunde und für mehrtägige Aktionen, wie zum Beispiel Ferienprogramm oder Ferienfreizeit, erhält man 50 Euro pro Teilnehmer bzw. sogar 150 Euro, wenn Übernachtungen dabei sind. Auch Fortbildungen für Erwachsene in der Kinder- und Jugendarbeit sind mit 30 Euro pro Teilnehmer und Stunde sehr auskömmlich finanziert – dafür müssen sie aber mindestens 16 Stunden umfassen. Die Gelder können etwa für Fahrtkosten, Verpflegung, Eintrittsgelder oder Honorare ausgegeben werden. Erlaubt ist auch der Kauf von Zelten, Kanus oder anderer Ausstattung. Ebenso ist der Einsatz von Honorarkräften möglich. Die Fördermittel sollen ein Anreiz sein, über das Übliche hinaus attraktive Angebote zu schaffen und auch Kinder und Jugendliche mitzudenken, die sonst durch den fälligen Elternanteil keine Chance hätten, an Ausflügen oder Ferienprogrammen teilzunehmen

 

Die Förderanträge müssen online über die Seite   https://dkjs-eureka5.ibykus.net/AUFleben/login.xhtml gestellt werden.

Der Burgenlandkreis bietet allen, die einen Antrag stellen wollen, seine Unterstützung an. Am 26. Januar von 17.00-18.00 Uhr findet eine Online-Beratung zum Thema „Wie stelle ich einen Förderantrag“ statt. Die Anmeldung ist online über www.eveeno.com/228775431 möglich.

 

Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.auf-leben.org und im untenstehenden Infoblatt.