Landrat begrüßt die Erweiterung der Produktion des Familienunternehmens Münzing im Chemie- und Industriepark Zeitz

2020-09-09_Münzing_1
Der Chemie- und Industriepark Zeitz wächst weiter. Das Familienunternehmen Münzing mit Firmensitz in Baden-Württemberg investiert in eine innovative Fabrik für Wachs- und Polymeremulsionen in Höhe von 35 Millionen Euro. Landrat Götz Ulrich begrüßte die Investition, die bis zu 50 neue Industriearbeitsplätze schaffen soll. Er begrüßte die Unternehmerfamilie mit einem Augenzwinkern im Burgenlandkreis: "Es sind alle herzlich willkommen, die kein Hochdeutsch sprechen." Zudem sicherte er zur Errichtung der Produktionsanlage von Seiten der Genehmigungsbehörde des Landratsamtes eine rasche Bearbeitung zu. Zur Grundsteinlegung der neuen Produktionsanlage reiste auch der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, an. Es sei ein klares Zeichen für das Mitteldeutsche Revier. Der Produktionsstart soll im August 2021 erfolgen.

pressefoto

Erst kürzlich ist der Chemie- und Industriepark Zeitz als grüner und nachhaltiger Industriepark ausgezeichnet worden und gilt somit als einer von sogenannten 12 Zukunftsorten in Sachsen-Anhalt. Die Auslastung der vorhandenen Flächen ist derzeit gut, soll jedoch auch zukünftig durch weitere Ansiedlungen vorangebracht werden.

2020-09-09_muenzing_3

Zurück

Login
Benutzer
Passwort
Felder mit * sind Pflichtfelder