Warum wird in der Allgemeinverfügung zwischen den Leitungen der Einrichtungen bzw. Unternehmen und selbständig oder freiberuflich tätigen unterschieden?

Die in den Einrichtungen oder Unternehmen nach § 20 a Abs. 1 IfSG selbständig und freiberuflich tätigen Personen, welche der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen, übermitteln die Benachrichtigung und personenbezogenen Daten für sich selbst, weil es bei ihnen keine Leitung gibt, welche die Übermittlung der Meldung übernehmen kann.