Verdienstkreuz für Kreisrätin Christine Krößmann

Für ihr gesellschaftliches und kommunalpolitisches Engagement wurde jüngst Christine Krößmann mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Der von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier verliehene Orden wurde der ehrenamtlichen Kreisrätin in der Magdeburger Staatskanzlei von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff überreicht. 

2017-11-22_verdienstkreuz_kroessmann_c-ines-berger_stklsa_2785a

Die Kreisrätin aus dem Lützener Ortsteil Dehlitz gehörte bereits dem Kreistag des Landkreises Weißenfels an und wurde 2007 ehrenamtliche Kreisrätin im neu gebildeten Burgenlandkreis. Dort ist sie seither Vorsitzende der Fraktion "Die Linke". Darüber hinaus war sie viele Jahre ehrenamtliche Bürgermeisterin in Dehlitz und nach der Eingemeindung ehrenamtliche Ortsbürgermeisterin. Ihr Engagement geht zudem über die Politik hinaus, engagiert sich Krößmann doch auch seit Jahren bei der Tafel für sozial Schwache.

Neben Krößmann wurden noch drei weitere Frauen und zwei Männer aus Sachsen-Anhalt mit dem Verdienstorden geehrt.

Zurück