Sommerferien sind vorbei - Schüler starten in Unterricht

Schulstart im Burgenlandkreis
Sechs Wochen Sommerferien sind vorbei, ab jetzt heißt es wieder Schulbank drücken. Für 15.500 Schülerinnen und Schüler im Burgenlandkreis begann das neue Schuljahr. Für die rund 1.300 Abc-Schützen beginnt dann kommende Woche der Ernst des Lebens.

In diesem Schuljahr lernen 5.357 Jungen und Mädchen an den 40 öffentlichen Grundschulen im Burgenlandkreis, 403 sind es in den vier Grundschulen in freier Trägerschaft. 3.789 Schülerinnen und Schüler drücken in den 12 öffentlichen Sekundar- bzw. Gemeinschaftsschulen die Schulbank, 534 besuchen die drei Schulen in freier Trägerschaft. Ins neue Schuljahr gestartet sind auch 3.728 Gymnasiasten, die an den öffentlichen Gymnasien unterrichtet werden. In den zwei Gymnasien, die in der Verantwortlichkeit von Trägern liegen, stecken 744 die Nase in die Lehrbücher. Im Burgenlandkreis gibt es darüber hinaus noch eine Gesamtschule eines freien Trägers, die von 243 Schülerinnen und Schüler besucht wird. Der Schulalltag hat nach den Ferien nun auch die insgesamt 710 Förderschüler wieder, die an sieben öffentlichen Förderschulen und einer in freier Trägerschaft lernen.

Zurück