Initiativpreis für Unternehmen im Burgenlandkreis wird 2017 zum 2. Mal verliehen

Logo Behinderten- und Inklusionsbeirat
Der Weg in eine inklusive Gesellschaft ist untrennbar mit der selbständigen und gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen unseres Gemeinwesens verbunden. Der Burgenlandkreis hat deshalb beschlossen, einen Preis auszuloben, der die besonderen Verdienste bei der Verwirklichung dieser ambitionierten Zielstellung im beruflichen Alltag würdigt.

Unternehmen aus dem Landkreis, die Menschen mit Behinderung ausbilden oder beschäftigen, werden im Rahmen der am 03. Mai 2017 stattfindenden Tagung für ihr besonderes Engagement geehrt. Der Behinderten- und Inklusionsbeirat Burgenlandkreis möchte auf diesem Weg das Geleistete anerkennen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit dem "2. Initiativpreis für Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Handicap im Burgenlandkreis" sollen vorbildliche Beschäftigungsmodelle für Menschen mit Behinderungen gewürdigt werden.

Immer mehr Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind sich ihrer Verantwortung bewusst und verstehen es zunehmend besser, sozialpolitische Herausforderungen und unternehmerische Interessen in Einklang zu bringen. Denken Sie, dass Sie zu diesen Unternehmen gehören? Oder kennen Sie ein Unternehmen, das sich bei der Beschäftigung von Menschen mit Handicap verdient gemacht hat? Dann bewerben Sie sich oder empfehlen das Unternehmen. Zur Teilnahme aufgerufen sind private und öffentliche Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen des Burgenlandkreises. Auch Betriebe, die nicht der gesetzlichen Beschäftigungspflicht unterliegen, können Bewerbungen einreichen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann fordern Sie bitte umgehend die Bewerbungsunterlagen wie folgt ab:

Burgenlandkreis
Ines Prassler (Geschäftsstelle Beirat / Behindertenbeauftragte BLK)
Corinna Blum (Mitarbeiterin Behindertenbeauftragte BLK)
06618 Naumburg, Schönburger Straße 41

Tel.: 03445/ 73 1212
                    73 1211
Fax: 03445/ 73221751

E-Mail: Prassler.Ines@blk.de  

Einsendeschluss ist der 31. März 2017.

Zurück