Auch im 20. Jahr ihres Bestehens erweist sich die Berufsinformationsmesse als Erfolg

Die 20. Berufsinformationsmesse in der Turnhalle der Berufsbildenden Schulen Burgenlandkreis am Standort Zeitz hat am 22. September 2017 mit 80 Ausstellern den zirka 1.000 jugendlichen Besuchern die Ausbildungsprofile unserer Region aufgezeigt. Neben zahlreichen Unternehmen, die seit der ersten Messe präsent sind, beteiligten sich auch neue Firmen, wie etwa der Familienbetrieb Burggraf Metallbau aus Zeitz.

Das Handwerk stand in diesem Jahr im Mittelpunkt und so konnten sich die Jugendlichen an verschiedenen Infoständen auch handwerklich betätigen, was bei den Akteuren gut ankam.

Im Rahmen des 20-jährigen Messejubiläums erfuhren langjährige und aktive Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Firmen eine besondere Würdigung. So wurden die Sekundarschule "Elsteraue" in Reuden, die Sekundarschule "Alexander von Humboldt" in Naumburg und die Sekundarschule "Am Schwanenteich" Zeitz für ihre engagierte Arbeit in diesem Bereich mit einer Urkunde und einer Geldprämie geehrt. Ziel dieser Lernpartnerschaften ist es unter anderem, die Jugendlichen durch die stärkere Vernetzung von Schule und Unternehmen frühzeitig an die Anforderungen an die Arbeitswelt heranzuführen. Damit diese ihre - für die Berufsfindung wichtigen - persönlichen Fähigkeiten/Neigungen erkennen. Um die Entwicklung von stabilen Persönlichkeiten und deren Lern- und Leistungsbereitschaft zu fördern, wird außerdem jährlich ein Aktivitätenplan zwischen den Partnern vereinbart.

Auf der 20. Berufsinformationsmesse wurde zudem die jahrzehntelange Arbeit der Vertreter der Handwerkerinnungen, der fünf Netzwerke, der Wirtschaft, des "Vereins zur Förderung der Ausbildung Jugendlicher im Burgenlandkreis" e. V. sowie der Agentur für Arbeit Weißenfels gewürdigt.

Ein ganz besonderer Dank galt den Verantwortlichen der Berufsbildenden Schulen Burgenlandkreis und der Schulsozialarbeiter sowie der Unterstützung der Firmen Berge Bau GmbH & Co. KG und der Elektrofirma Herrn bei der Absicherung der Stromversorgung zu dieser Veranstaltung. Zum guten Gelingen trugen die Sponsoren Bagel Bakery GmbH und GLOBUS Handelshof St. Wendel, Betriebsstätte Theißen bei, denen hierfür ebenfalls ein Dankeschön gebührt. Nicht zu vergessen die Personenverkehrsgesellschaft mbH Burgenlandkreis, die in altbewährter Form wieder die Erstellung des Fahrplanes übernahm und für die Bereitstellung der Busse verantwortlich zeichnet.

Anlässlich des Jubiläums gab es spannende Angebote und Aktionen. So konnte die Messebesucher beispielweise den Mitteldeutschen Basketballclub live auf der Messe erleben.

Die 20. Berufsinformationsmesse bildete den Abschluss der Aktion "Hände hoch fürs Handwerk". Am Sonnabend, 23. September 2017, öffneten dann von 10 bis 12 Uhr einige Unternehmen die Türen für interessierte Jugendliche mit Eltern, um die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort genauer zu erläutern. Zahlreiche Schüler nutzten die Chance, um bei einem Rundgang einen umfassenderen Einblick in das Unternehmen zu bekommen.



Zurück