Impressum

Verantwortlich
im Sinne des Presserechts und des § 6 Mediendienste-Staatsvertrages:


Burgenlandkreis
Der Landrat
Schönburger Straße 41
06618 Naumburg
Tel. 03 44 5 / 73-0, Fax: 03 44 5 / 73-1199,
Ansprechpartner: Burgenlandkreis, Pressesprecherin Frau Ursula Weise 
e-Mail: pressestelle@blk.de


Konzeption/Realisierung/Design:

brain-SCC GmbH
Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg
Tel. 0 34 61 / 25 99 510
Fax: 0 34 61 / 25 99 511
e-Mail:    info@brain-scc.de
Internet: http://www.brain-scc.de/
Diese Site wird mit dem brain-cms für Kommunen und öffentliche Einrichtungen gepflegt.
Web-Contentmanagement by brain-SCC GmbH


Rechtlicher Hinweis:


Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sowie die Sammlung von Beiträgen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Informationen dienen ausschließlich zur persönlichen Information.
Eine kommerzielle Nutzung der Internetseiten ist nicht erlaubt. Alle Informationen auf den Seiten des Burgenlandkreises erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit.

In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.


Hinweise zur elektronischen Kommunikation mit dem Landratsamt Burgenlandkreis (Zugangseröffnung):


Das Landratsamt Burgenlandkreis bietet die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation an. Gemäß § 2 des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government Gesetz) in Verbindung mit § 1 (1) Landesverwaltungsverfahrensgesetz und § 3 a Verwaltungsverfahrensgesetz werden nachfolgend die Bedingungen, über welche Zugänge elektronische Dokumente durch Bürger und Unternehmen an das Landratsamt übermittelt werden können, vorgestellt:

1. Formlose Schreiben per E-Mail

Die Übermittlung von elektronischen Dokumenten an das Landratsamt Burgenlandkreis ist für den einfachen formlosen Schriftverkehr möglich. Formlose Schreiben bedürfen nicht der eigenhändigen Unterschrift.
Für diese Kommunikation per E-Mail sind mehrere Kontaktmöglichkeiten eingerichtet, u. a. die zentrale Mailadresse

burgenlandkreis@blk.de

Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot ein Kontaktformular sowie weitere E-Mail-Adressen einzelner Dienststellen oder Personen. Auch an diese Adressen können Sie E-Mails senden.

Hinweis:Eine einfache E-Mail ist immer dann nicht ausreichend, wenn die Behörde die Schriftform ausdrücklich verlangt, weil die Schriftform gesetzlich vorgesehen ist. Dies gilt insbesondere für Rechtsbehelfe. Insofern wird ausdrücklich auf die jeweilige Rechtsbehelfsbelehrung in den Bescheiden des Landratsamtes Burgenlandkreis hingewiesen.

2. De-Mail

Das Landratsamt Burgenlandkreis ist auch per De-Mail erreichbar. De-Mail ermöglicht den verschlüsselten und authentifizierten Versand von Mails und Dateianhängen. Eine explizit absenderbestätigte De-Mail (siehe § 5 De-Mail-Gesetz) gilt gemäß § 3 a Verwaltungsverfahrensgesetz auch als Schriftformersatz. Die zentrale Eingangsadresse für elektronische Mitteilungen und Dokumente ist

burgenlandkreis@blk.de-mail.de

Hinweis: Zum Versand einer De-Mail müssen Sie über ein eigenes De-Mail-Konto verfügen. Bezüglich Versandoptionen und Nutzung informieren Sie sich bei ihrem De-Mail-Provider.

Was benötigt man für den Versandt einer De-Mail?

De-Mail ist ein sicherer elektronischer Nachrichtendienst, mit dem das vertrauliche und nachweisbare Versenden von Dokumenten und Nachrichten über das Internet möglich wird. De-Mail ist so leicht anzuwenden wie E-Mail, bietet aber zahlreiche Sicherheitsmerkmale, die der herkömmlichen E-Mail fehlen.

Für die Nutzung von De-Mail benötigen Sie ein De-Mail-Konto und die dazu gehörende De-Mail-Adresse. Aus dieser Adresse muss eindeutig hervorgehen, dass es sich um eine De-Mail-Adresse handelt, z. B. vorname.nachname@De-Mail-Anbieter.de.

Beantragung

Bei der Anmeldung eines De-Mail-Kontos müssen bestimmte Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden, daher ist der Beantragungsprozess sehr zeitaufwändig. 

Der Ablauf ist regelmäßig folgender:

Sie wählen einen De-Mail-Anbieter aus. Eine Übersicht der aktuell akkreditierten De-Mail-Diensteanbieter finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie.

Es erfolgt die Registrierung eines De-Mail-Kontos beim ausgewählten Anbieter.
Notwendig ist auch hier die Überprüfung Ihrer Identität nach einem vom De-Mail-Anbieter vorgegebenen Verfahren, z. B. direkt durch De-Mail-Anbieter, durch einen benannten Identpartner oder anhand der Online-Ausweisfunktion im neuen Personalausweis.

Sind beide Schritte, Registrierung und Identifizierung, erfolgreich abgeschlossen, wird Ihr De-Mail-Konto freigeschaltet und Sie erhalten die Zugangsdaten vom ausgewählten De-Mail-Anbieter.
Bitte beachten Sie, dass Einzelheiten je nach Regelungen und Geschäftsbedingungen des Anbieters differieren.

Kosten

Es können gegebenenfalls Kosten für die Beantragung und das Vorhalten des De-Mail-Kontos beim Anbieter entstehen. Zudem kann der Versand einer De-Mail mit Kosten verbunden sein. Diese differieren in Abhängigkeit der Wahl der Versandart oder Kombination der Versandarten je Anbieter. Kosten können auch für die Weiterleitung oder Nachsendung einer De-Mail entstehen. Hinsichtlich der konkreten Konditionen informieren Sie sich bei dem ausgewählten Anbieter.

Versandarten

Zusätzlich zu einer Standard-De-Mail kann der Nutzer eine oder mehrere der folgenden Versandarten wählen:

Versandbestätigung (entspricht Einschreiben): Der Absender erhält eine von seinen De-Mail-Anbieter qualifiziert elektronisch signierte Bestätigung, dass er diese Nachricht verschickt hat.

Bestätigung des Versands mit hohem Authentisierungsniveau (Absenderbestätigt): Absender und Empfänger erhalten eine vom De-Mail-Anbieter des Absenders qualifiziert elektronisch signierte Bestätigung, dass der Absender mit hohem Authentisierungsniveau angemeldet war, als er diese De-Mail verschickt hat.

Eingangsbestätigung (entspricht Rückschein): Absender und Empfänger erhalten eine vom De-Mail-Anbieter des Empfängers qualifiziert elektronisch signierte Bestätigung, dass diese De-Mail im Postfach des Empfängers eingegangen ist.
Sie erhalten dadurch einen belastbaren Nachweis für Ihre elektronisch übermittelte Nachricht.

Darüber hinaus können Sie - zum Beispiel bei besonders vertraulich zu behandelnden Inhalten - eine weitere Sicherheitsoption wählen:

Persönlich: Der Absender legt fest, dass der Empfänger die Nachricht nur lesen kann, wenn er sich wie der Absender mit hohem Authentisierungsniveau angemeldet hat.

Die verschiedenen Versandarten und Bestätigungen kombinieren Sie von Fall zu Fall je nach Zweck bzw. Inhalt Ihrer De-Mail.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Beauftragten der Bundesregierung für Informationssicherheit.

Hinweise:

Das Authentisierungsniveau "normal" entspricht dem bekannten anmelden per Benutzername und Passwort, wohingegen das Authentisierungsniveau "hoch" an weitere Bedingungen geknüpft ist und beispielsweise ein Zertifikat, den elektronischen Personalausweis oder das Handy (SMS-TAN) erfordert.
Bitte beachten Sie auch, dass der Inhalt einer De-Mail nur Rechtswirkung entfaltet, solange diese in der entsprechenden De-Mailbox vorgehalten wird.




Hinweis zu externen Links:


Der Burgenlandkreis ist als Inhalteanbieter nach § 5 Teledienstgesetz bzw. § 5 Mediendienste-Staatsvertrag für die "eigenen Inhalte", die er zur Nutzung bereithält, verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch Querverweise hält der Burgenlandkreis "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit.

Der Burgenlandkreis hat bei der erstmaligen Verknüpfung die fremden Inhalte gesichtet. Bei Links handelt es sich allerdings um "lebende" (dynamische) Verweise. Die fremden Inhalte können deshalb geändert worden sein, ohne dass der Burgenlandkreis hiervon Kenntnis hat. Es wird hiermit ausdrücklich erklärt, dass der Burgenlandkreis keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser gelinkten fremden Seiten hat und somit dafür auch nicht verantwortlich ist.

Der Burgenlandkreis distanziert sich deshalb ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher Links und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage des Burgenlandkreises gelegte fremden Links.


Geschlechterbezeichnung:

Um die Lesbarkeit der Informationen zu erleichtern, wird bei Personenbezeichnungen i.d.R. die männliche Form verwandt. Es sind jedoch jeweils männliche und weibliche Personen gemeint.

Zurück